Zitat “der C64 ist alt, hat starke Gebrauchsspuren (bzw. ist in erster Linie nicht sauber)” – da weiss man schon, auf was man sich einzustellen hat. Nach dem Öffnen des Versandkartons bot sich das erwartungsgemäße Bild eines Commodore-Rechners, Typ “Brotkasten”, der so einiges mitgemacht haben dürfte

Also wird diese Maschine nun erst einmal in einen Zustand versetzt, der sich sehen lassen kann. Hier die Dokumentation der ersten Schritte, das Gerät wieder wohnzimmertauglich zu machen.

Teil 2 folgt dann, wenn die Tasten nach einem 24-stündigem Reinigungsbad wieder akzeptabel aussehen und die Maschine neu zusammengesetzt in Betrieb genommen wird.


1 Comment

Jerilabhmud Jehuffa · 7.10.2018 at 19:54

Hey Alda, hast auch ZX Spectrum vo Schneida?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.